Klageschrei
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

 

http://myblog.de/klage

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gedankengut...

Der den Lohn der Ungerechtigkeit liebte, empfing aber eine Strafe für seine Übertretung: das stumme Lasttier redete mit Menschenstimme und wehrte der Torheit des Propheten. Das sind Brunnen ohne Wasser und Wolken, vom Wirbelwind umhergetrieben, ihr Los ist die dunkelste Finsternis. Denn sie reden stolze Worte, hinter denen nichts ist, und reizen durch unzucht zur fleisches Lust diejenigen, die kaum ertronnen waren denen, die im Irrtum ihr Leben führen, und versprechen ihnen Freiheit, obwohl sie selbst Knechte des Verderbens sind.

 

 

Eins aber sei euch nicht verborgen, ihr Lieben, dass ein Tag wie tausend Jahre ist und tausend Jahre wie ein Tag.

23.5.09 19:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung